BSW Münster BSW Münster
BSW Münster BSW Münster

Bistum Münster / Bischöfliches Generalvikariat

Dieses Funktion steht mobil leider nicht zur Verfügung.

Das Bistum Münster ist mit fast zwei Millionen Katholiken die zweitgrößte Diözese Deutschlands. Es reicht von Weeze am Niederrhein bis Wadersloh an den Beckumer Bergen und von Werne am nordöstlichen Ruhrgebietsrand bis zur Nordseeinsel Wangerooge. Es besteht in Nordrhein-Westfalen aus dem Münsterland und dem oberen Niederrhein sowie aus dem Offizialatsbezirk Oldenburg, einer Exklave in Niedersachsen. Diese Zweiteiligkeit des Bistums ist eine Folge der nach dem Wiener Kongress von 1815 erfolgten Anpassung kirchlicher Bezirke an die damals neuen, politischen Grenzen.
(Auszug www.bistum-muenster.de)

Das Bistum Münster ist alleiniger Gesellschafter der Bischöfliches Studierendenwerk Münster gGmbH. In dieser Gesellschaft hat das Bistum 2015 alle zuvor in bischöflicher Trägerschaft separat geführten Studierendenwohnheime zusammengeschlossen. In diesem Zusammenhang wurde auch die zuvor eigenständige Café Milagro gGmbH mit der neuen Gesellschaft verschmolzen.

Das Bistum Münster ist weiterhin Eigentümer der vom Bischöflichen Studierendenwerk verwalteten Immobilien und damit zuständig für Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen, die in enger Absprache durch die Bauabteilung des BGV umgesetzt werden. Zudem ist das Bistum Zuwendungsgeber an das Bischöfliche Studierendenwerk. Durch diesen Zuschuss können u.a. die Plätze in den Studierendenwohnheimen zu den aktuellen sehr günstigen Konditionen angeboten werden.