BSW Münster BSW Münster
BSW Münster BSW Münster

Thomas-Morus-Kolleg (TMK)

Dieses Funktion steht mobil leider nicht zur Verfügung.

titel_tmk_01

Das Thomas-Morus-Kolleg wurde 1968 als provisorisches Haus für die Novizen des nahegelegenen Haus Mariengrund des Schönstattordens errichtet. Anfang der 90er Jahre wurde es zwischenzeitlich als Ersatz für das sich im Umbau befindliche Collegium Borromaeum für Priesteramtskandidaten genutzt. Seit 1993 wird das Haus als Studierendenwohnheim in kirchlicher Trägerschaft verwendet. Seit dem Jahr 1996 trägt es seinen heutigen Namen: Thomas-Morus-Kolleg.

Das Thomas-Morus-Kolleg liegt im Stadtteil Münster-Gievenbeck, der ungefähr 5 km von der Innenstadt Münster entfernt liegt. Regelmäßige Busverbindungen oder auch die Fahrt mit dem Rad (ca. 20 Minuten) gewährleisten aber eine gute Anbindung an die universitären Einrichtungen in der Innenstadt. Eine große Besonderheit des Thomas-Morus-Kolleg ist seine ruhige Lage und das großzügige Außengelände mit Garten und Innenhof, die von den Bewohnern sehr geschätzt werden. Den Bewohnern ist das Zusammenleben auf der Basis christlicher Grundwerte wichtig. Auch wenn nicht alle Bewohner katholisch sind oder eine christliche Sozialisation erfahren haben, so ist der Umgang miteinander von einem hohem gegenseitigen Respekt und dem Wunsch nach Gemeinschaft geprägt.

Ruhige Lage, Naturerfahrungen und eine bewusst internationale Gemeinschaft

Das Wohnen in diesem Hause versteht sich nicht als ein Nebeneinander-, sondern als ein Miteinanderwohnen. Aus diesem Grunde werden nur Studenten aufgenommen, die das Zusammenleben mit anderen als Bereicherung ansehen und die von daher bereit sind, gewisse Aufgaben zu übernehmen, die in einer Gemeinschaft anfallen und allen das Zusammenleben attraktiver machen.

Ansprechpartner, Zimmer, Ausstattung, Preise